06.05.2017

Auf geht’s zum JRK-Kreiswettbewerb

Am 6.05.2017 fand im Carl-Spitzweg-Gymnasium in Germering der diesjähriger JRK Kreiswettbewerb mit 16 Gruppen aus drei Gemeinden statt.


Das Wasser muss im Mund bleiben - ja nicht Lachen :)

Besonders gefreut hat uns der Besuch von Germerings Oberbürgermeister Andreas Haas.
Von den Leistungen, die unsere jungen Mitglieder im Bereich der Ersten Hilfe zeigen, war er sehr beeindruckt. Die Teilnehmer mußten auch in diesem Jahr Aufgaben in den Bereichen Erste Hilfe in Theorie und Praxis, Rot- Kreuz-Wissen, Kreativ, Musisch, Fun & Action , Schlaubayer und Wir und das Rote Kreuz bewältigen.

Zum Auftakt des Wettbewerbs durften alle Gruppen ihr Können im Bereich Kreativ unter Beweis stellen. Bei dieser Station hatten die 16-27 Jährigen einen Märchenwürfel zu basteln und gestalten

In der Ersten Hilfe Praxis war es nicht leicht für unsere 12-15 Jährigen bei einem Opa einen Herzinfakt zu erkennen und versorgen. Zudem mußten sie den Enkel, der einen Schock erlitten hatte, behandeln und die Oma beruhigen, die vor lauter Aufregung die Rettungsmaßnahmen störte.

"Märchen Helfertauglich"  war das Motto im Bereich Erste Hilfe-Theorie. Hier mußten alle Gruppen zu einem vorgelesenen Märchen Erste Hilfe-Maßnahmen erklären.

Durchhaltevermögen war bei "Fun & action" gefragt. Hier wurden den Teilnehmern Flachwitze vorgelesen. Die Schwierigkeit bestand darin, mit einem Schluck Wasser im Mund nicht loszulachen.

In "Wir und das Rote Kreuz" bekamen die 9-11 Jährigen Puzzleteile vorgelegt und sollten daraus ein Bild zur Leitung des JRK legen.

"Stadt, Land, Quatsch" wurde von allen Gruppen an der Station Schlaubayer gespielt.

Wissen zu den JRK-Führungskräften auf Kreisebene war zur Bewältigung der Aufgaben im Rot-Kreuz-Wissen hilfreich.

Nach der Mittagspause mit Pizza und Rohkost stand noch die Station Musisch auf dem Programm.

Hier mußten alle Gruppen ein Theaterstück aufführen.

Hier hatten die Teilnehmer der Stufe III die am Vormittag auf den Würfel gemalten Märchen in ein Theaterstück umzusetzen.

Nach spannenden Wettbewerbsstunden erwarteten alle gespannt die Siegerehrung.

Bambinis (5-8 Jahre)
Platz 1             "Die helfenden Zwerge" aus Eichenau

 

Stufe I ( 9-11 Jahre)
Platz 1             "Retter im Einsatz" aus Germering

Platz 2             "Die Verbadnarmee" aus Germering
Platz 3             "Helfende Hände" aus Eichenau
Platz 4             "Retterbande" aus Olching
Platz 5             "Die Wadenbeißer" aus Olching

 

Stufe II ( 12-15 Jahre)
Platz 1             "Krisenteam" aus Germering

Platz 2             "Chaotengang" aus Germering
Platz 3             "Team Actimel!" aus Eichenau
Platz 4             "Helden des Alltags" aus Olching
Platz 5             "Red Cross Knights" aus Olching

 

Stufe III (16-27 Jahre)
Platz 1             "Regenbogenfische" aus Germering

Platz 2             "Pernambuco" aus Germering
Platz 3             "Schlimmer geht immer" aus Olching
Platz 4             "Die helfenden Enten" aus Eichenau
Platz 5             "Sweet Ladies and tough Boys" aus Germering

 

Bei dieser Gelegenheit freuten wir uns auch unsere langjährigen Mitglieder Martina Böhm und Tilman Stein mit einem Präsentkorb für 35 Jahre Mitgliedschaft zu überraschen.

Wir gratulieren unseren Siegergruppen, die uns im Juni auf dem Bezirkswettbewerb in Chieming vertreten werden und danken unseren Helfern, die den Wettbewerb in diesem Rahmen erst möglich gemacht haben.

 

 


Seite druckennach oben