27.05.2017

Rettungshubschrauberbesichtigung bei der DRF Luftrettung

Die Jugendrotkreuzgruppen Olching und Germering trafen sich am 27.Mai 2017 am Klinikum Großhadern zur Besichtigung des Rettungshubschraubers der DRF Luftrettung.


Voller Vorfreude machten sich die beiden Jugendrotkreuzgruppen mit der S-Bahn und dem Bus auf den Weg. Angekommen am Standort des Rettungshubschraubers wurden wir sehr herzlich vom diensthabenden Team empfangen, welches aus einem Piloten, einem Notarzt und einem speziell geschultem Rettungssanitäter bestand. Bei traumhaft schönem Wetter starteten die Kids in dreier Teams die Besichtigung. Sehr geduldig wurden alle Fragen unserer Kids beantwortet und jeder durfte sich mal auf den Beifahrersitz des Hubschraubers setzen. Plötzlich als wir gerade die Besichtigung der Inkubatoren durchführten ging der Alarm für einen Einsatz los, schnell mussten wir wie mit dem Team vereinbart unsere Rucksäcke schnappen und uns neben dem Gebäude sammeln. Mit großen Augen bestaunten unsere Kids den Start des Hubschraubers, in nur 2 Minuten war er in der Luft und auf dem Weg zu seinem nächsten Einsatz. Leider viel zu schnell und ohne Verabschiedung endete unsere Besichtigung vorzeitig. Da wir leider nicht wussten wie lange der Einsatz dauern würde traten wir den Heimweg an. Zum krönenden Abschluss legten wir noch einen kleinen Stop bei einer Eisdiele in der Nähe ein, wo sich jedes der Kids sein Lieblingseisaussuchen durfte. Am Bahnhof Pasing trennten sich dann die Wege der beiden Gruppen und ein interessanter aber kurzer Ausflug endete. Bedanken möchten wir uns bei dem super netten und geduldigen Team der DRF Luftrettung das sie sich die Zeit für uns und die Kids genommen haben.


Seite druckennach oben