18.06.2017

Bezirkswettbewerb im Chiemgau

Die Pokalsieger des Kreiswettbewerbs 2017 durften am 16.06.2017 zum Bezirkswettbewerb im schönen Chieming antreten. An einem stürmischen aber zum Glück trockenen Wochenende haben die Gruppen aus dem Landkreis FFB sensationelle Wettbewerbsergebnisse erzielt.


Dabei glänzten die Nachwuchsrotkreuzler in Theorie und Praxis der Ersten Hilfe, bei der es um die Erstversorgung von einer Blinden mit Schock, einem Gehörlosen mit Stichverletzung und einem weiteren Patienten mit Verbrühungen ging. Für die realistische Unfalldarstellung waren Mimen entsprechend geschminkt worden. Die Germeringer erwiesen sich zudem beim Test ihres Allgemeinwissens und ihrer Kenntnisse rund um das Rote Kreuz als sehr gut vorbereitet und überzeugten dann noch die Jury im kreativen und musischen Bereich mit Ihren Fähigkeiten.

 

Folgende Ergebnisse konnten die Gruppen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck belegen:

In der Stufe Bambini konnte die Gruppe aus Eichenau wie bereits am Kreiswettbewerb alle Gegner hinter sich lassen und freut sich über Platz 1, somit haben sie sich die Teilnahme am Landeswettbewerb gesichert.

In Stufe 1 konnte die Gruppe aus Germering den 11.Platz belegen.

In Stufe 2 erfreute sich die Gruppe aus Germering ebenfalls über einen Startplatz am Landeswettbewerb, sie belegten den 1.Platz und setzten sich gegen 13 weitere Mannschaften durch.

In Stufe 3 erreichte die Gruppe "Die Regenbogenfische? den Klasse 3ten Platz von insgesamt 9 Gegnern. Außerdem erfreut sich die Gruppe über den Gesamtsieger Wettbewerbspokal des Bezirkswettbewerbs 2017.


Seite druckennach oben