23.06.2019

Gruppenleiter on Tour

Ziel der diesjährigen Gruppenleiter-Freizeit war eine kleine Hütte im Zillertal (A). 9 Gruppenleiterinnen und -leiter wagen sich in das nasse und Prähistorische Abenteuer.


Am Donnerstag fuhren bereits 7 Gruppenleiter zu ihrer Freizeit ins Zillertal. Nach einem ausgiebigen Einkauf haben wir die Hütte und deren Umgebung bei einem kleinen Spaziergang erkundet. Danach haben wir hungrig gemeinsam Nudeln mit Bolognese- und Käsesoße gekocht und den ersten Abend gemütlich mit verschiedenen Spielen ausklingen lassen.

 

Am Freitag fuhr die Gruppe zu den Grimmler Wasserfällen. Gemeinsam sind wir die höchsten Wasserfälle Europas entlang gewandert und haben diese bestaunt. Am Nachmittag besichtigte wir Schloß Tratzberg. In der Virtual Reality Zeitreise tauchten wir ein in die Welt der Ritter, Kaiser und Edelleute. Zum Glück wurde dabei keiner als kleines Gespenst zurückgelassen. Am Abend stießen die beiden Vermissten, die zuvor noch arbeiten mussten, zu der Gruppe. Sie wurden freudig mit leckeren Kaspressknödeln begrüßt.

 

Samstagvormittag ist die Gruppe für ihre Rafting-Tour zum Ziller gefahren. Nach dem Einkleiden und der Einweisung über das richtige Verhalten und Paddeln ging es auch schon los. Bei einer kurzen Anlegepause konnten wir uns nach einem Sprung ins erfrischend kalte Wasser im Wildwasserschwimmen versuchen. Bei der Weiterfahrt sind die meisten einmal (geplant) von Board gegangen. Glücklicherweise haben wir keinen verloren, so dass alle gemeinsam das Boot an der Ausstiegsstelle verlassen haben. Einigen von uns war das noch nicht genug Action. Deshalb ist ein Teil der Gruppe zu einem Wasserfall gewandert. Am Nachmittag haben wir es uns bei Sonnenschein auf der Terrasse bequem gemacht und den Tag mit einem Grillabend ausklingen lassen.

 

Am Sonntag stand leider, nach Aufräumen der Rückweg an natürlich noch mit einem Zwischenstop am Achensee.

 

Schee war's :)


Seite druckennach oben