Wir sind allzeit bereit !

Unter dem Motto „Wir sind allzeit bereit“ fand am 23.04.2016 in der Starzelbachschule in Eichenau unser diesjähriger Kreiswettbewerb statt.

Mit 16 startenden Gruppen aus drei Gemeinden des Landkreises waren auch viele helfende Hände von Nöten.

Neben den altbewährten Aufgaben wie Erste Hilfe und Rotkreuzwissen mussten die Teilnehmer in diesem Jahr auch ihr Können an den Stationen Fun & action , Schlaubayer und Wir und das Rote Kreuz unter Beweis stellen.

In der Ersten Hilfe hatten die Bambinis ( unsere Jüngsten Mitglieder) 2 Verletzte nach einem Feueralarm im Schullabor zu versorgen. Gekonnt verbanden sie die geschminkte Kopfplatzwunde und die Abschürfungen an den Händen. Auch die Betreuung der Patienten floss in die Wertung ein.

Fingerspitzengefühl und Körperbeherrschung war gefragt, um Fun & action bewältigen zu können.

So musste beispielsweise bei unseren 12-15 Jährigen ( Stufe II ) ihr Können bei folgender Aufgabe unter Beweis stellen:

Einer von euch bekommt einen Löffel mit einer Schnur hinten an den Hosenbund gebunden. Der Stiel zeigt nach unten. Nun müssen zwei aus eurer Gruppe den mit dem umgebundenen Löffel auf einen Tragering nehmen und ihr müsst gemeinsam versuchen den Stiel in die Flasche unter euch einzufädeln. Der Löffel muß bis zum Knoten eingefädelt sein.

Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass in dieser Altersklasse die Größen -und Gewichtsunterschiede sehr groß sind.

Wir und das Rote Kreuz sollte den Jugendlichen spielerisch die tägliche Rot-Kreuz-Arbeit näherbringen.

Die Stufe III mußte ein Plakat mit einem Freizeitplan für Menschen in einem Pflegeheim entwerfen.  Dieser mußte aber allen Heimbewohnern gerecht werden, also älteren Menschen, Behinderten und Unfallopfern.

Wissen über die Sehenswürdigkeiten unserer Welt war wichtig zur Bearbeitung der Station Schlaubayer.

Nach der Mittagspause mit Spiel und Pizza stand noch die Station Musisch auf dem Programm.

Hier mußten alle Gruppen ein Theaterstück aufführen.

Die Stufe I hatte als Thema, ein Stück in einer Welt zu spielen, in der alle Uhren plötzlich nicht mehr funktionieren.

Nach spannenden Wettbewerbsstunden fieberten alle der Siegerehrung entgegen.

 

Bei den Bambinis (5-8 Iahre) konnte die Gruppe „ Die Helfenden Hände“ aus Eichenau den Sieg erringen.

 

Knapp wurde es in der Stufe I ( 9-11 Jahre) wo die Gruppe „Eichenau Stufe I“ mit nur einem halben Punkt Vorsprung vor dem Olchinger Team gewann.

 

Die Helfenden Enten“ aus Eichenau schafften den obersten Podestplatz in der Stufe II ( 12-15 Jahre).

 

In der Stufe III ( 16-27 Jahre) konnten die Sieger „Pernambuco“ aus Germering ihre Konkurrenten weit hinter sich lassen.

 

Wir gratulieren unseren Siegergruppen, die uns im Juli auf dem Bezirkswettbewerb in München vertreten werden und danken unseren Helfern, die den Wettbewerb in diesem Rahmen erst möglich gemacht haben.

Galerie Kreiswettbewerb 2016

 

Seite druckennach oben